Die ersten OfficeWare-Kunden handeln heute mehrere Millionen Dokumente, E-Mails und Vorgänge. Aber aufgrund des einzigartigen Datenmodells von OfficeWare, liegen die Suchzeiten auch bei großen Datenmengen nur im Sekundenbereich. Die drei wichtigsten Suchfunktionen sind:

In der klassischen Explorer-Ablage findet man immer nur einen Datensatz (z.B. ein Dokument). Wenn ich in OfficeWare eins gefunden habe, dann wird mir sofort alles was dazu gehört angezeigt.

Und noch ein beruhigendes Gefühl: Im Notfall würde man auch alle Dokumente und E-Mails ohne OfficeWare finden, und zwar in einer objektorientierten Explorer-Struktur. Damit macht OfficeWare nicht „abhängig“.