OfficeWare 7 mit moderner Authentifizierung (OAUTH2.0)

OfficeWare 7 mit moderner Authentifizierung (OAUTH2.0)

Microsoft schaltet die Standardauthentifizierung in Exchange Online ab

Microsoft hat angekündigt, ab dem 1. Oktober 2022 die Standardauthentifizierung (basic auth) für Exchange Online abzuschalten und nur noch die moderne Authentifizierung (modern auth) über OAUTH2.0 für das Abholen von E-Mails zuzulassen.

OfficeWare hat eine Lösung dafür: Die neueste OfficeWare 7 Version 1.0.2 unterstützt die moderne Authentifizierung. Wenn Sie Exchange Online mit Microsoft 365 oder Office 365 verwenden, nehmen Sie bitte Kontakt zu unserem Support auf. Gerne unterstützen wir Sie bei den notwendigen Umstellungen im Microsoft 365 Admin Center und in OfficeWare 7.


OfficeWare auf der digitalBAU 2022 in Köln

OfficeWare auf der digitalBAU 2022 in Köln

Besuchen Sie uns in Halle H1 Stand 214 (ISD-Stand)

Vom 31.Mai bis 02. Juni 2022 sind wir auf der digitalBAU in Köln vertreten und freuen uns auf Ihren Besuch. Gewinnen Sie einen Einblick in das neue OfficeWare 7 mit den speziell auf Architekur- und Ingenieurbüros abgestimmen Funktionalitäten. Vereinbaren Sie gleich einen Termin mit uns, am einfachsten telefonisch unter 0841 8867 100 oder über das Kontaktformular am unteren Seitenende.


Neue DocuWare-Schnittstelle

Neue DocuWare-Schnittstelle

Mit einem Klick die Dokumente in DocuWare angezeigt bekommen

Archivierungssysteme sind eine sinnvolle Ergänzung in der EDV-Landschaft. Hier sind langfristig alle Dokumente abgelegt. Umso wichtiger ist daher ein schneller Zugriff aus OfficeWare ohne eine weitere Suche durch den Mitarbeiter auszulösen.

Greifen Sie als Immobilienverwalter direkt aus dem Objekt, dem Mieter, dem Vertrag (oder einem anderen Kontext) mit einem Mausklick auf die zugehörigen Dokumente in DocuWare zu. Einfacher geht's nicht!

Für Architektur- und Ingenieurbüros ist dies natürlich genauso einfach. Hier liefern wir Ihnen die Dokumente projekt- bzw. kundenorientiert. 

Bei Fragen sind wir immer für Sie da, einfach anrufen unter 0841 8867 100, oder das Kontaktformular am unteren Rand ausfüllen.


OfficeWare 7 ab sofort verfügbar

OfficeWare 7 ab sofort verfügbar

Neue Generation OfficeWare 7 ab sofort verfügbar

Das technologisch völlig neu entwickelte OfficeWare 7 steht ab sofort unseren Kunden im Downloadbereich zur Verfügung. Neben dem neuen "Motor" zeichnet es sich durch eine Oberfläche im neuen look and feel und offenen Schnittstellen zur Anbindung weiterer Programme über den OfficeWare Business-Server aus.


Der neue OfficeWare Business Server nimmt Fahrt auf

Der neue OfficeWare Business Server nimmt Fahrt auf

Neue Module mit dem OfficeWare Business Server

Im Zuge der Modernisierung von OfficeWare wurde der OfficeWare Business Server entwickelt. Als Basisversion ist er nötig für die neue Generation des Managementsystems OfficeWare 7.
Auf Grundlage der Extended-Version des Business Servers, steht bereits OfficeWare mobile zur Verfügung. Weitere Anbindungen über die REST API stehen kurz vor der Fertigstellung, wie eine automatisierte Übergabe von Ein- und Ausgangsrechnungen ins OfficeWare Controlling, die Anbindung eines Archivierungssystems und eines digitalen Posteingangs.


Spendenaktion an Ingenieure ohne Grenzen

Spendenaktion an Ingenieure ohne Grenzen

Weihnachts-Spendenaktion 

Auch wegen der weltweiten Corona-Problematiken möchten wir anläßlich des Weihnachtsfestes Menschen in anderen Teilen der Welt unterstützen. Neben einem Verzicht auf Weihnachtskarten und Weihnachtsgeschenken unterstützen wir auch dieses Jahr wieder die Organisation Ingenieure ohne Grenzen mit einer Spende.

Hier fokussieren wir uns auf die Infrastuktur für ländliche Gemeinden. Wasser-, Stromversorgung, eine gesicherte Ernährung und vor allem Bildung sind für uns Selbstverständlichkeiten, dies ist aber leider nicht überall so. Mit unserem Beitrag möchten wir dort die Probleme ein wenig lindern. Weitergehende Informationen zu dem Projekt finden Sie unter dem obigen Link. 

Dies ist interessant für Sie? Dann würden wir uns freuen, wenn auch Sie das Projekt mit einer Spende unterstützen.


Presse - Artikel in der "Umrisse"

Presse - Artikel in der

Gegen den "Software- und Datenkollaps" OfficeWare-Bericht in der "Umrisse"

Wie der Name schon sagt, soll ein Managementsystem helfen, die Aufgaben im Planungsbüro besser zu managen.
Was sind heute die drei wichtigsten Fragen, die sich jeder User jeden Tag stellt:

  • was ist zu tun?
  • welche Daten und Informationen brauche ich dazu?
  • wo finde ich diese Daten und Informationen?

Weiterlesen - zum gesamten Pressebericht


BIM World 2021

BIM World 2021

OfficeWare auf der BIM World

Im Rahmen des D.E.T.BAU-Projektes sind wir auch dieses Jahr auf der BIMWORLD vertreten.

23./24.11.2021 | Messe München | Stand 106

Hier geht es zur Startseite der BIM World.


Verstärkung für unser Team

Verstärkung für unser Team

Ulrich Oster verstärkt uns als Produktmanager

Zur Erweiterung und Modernisierung von OfficeWare konnten wir Ulrich Oster als Produktmanager gewinnen. Er wird die Softwareentwicklung in fachlichen Belangen unterstützen und die Weiterentwicklung des Produktes gerade unter Anwenderaspekten, vor allem auch in der Zusammenarbeit mit unseren Kunden, weiter vorantreiben. Für ihn steht die optimierte Bedienung der Software durch den Anwender unter dem besonderen Branchenfokus der Ingenieur- und Architekturbüros, sowie der Immobilienverwalter im Mittelpunkt.

Nachdem er bereits früher viele Jahre für OfficeWare tätig war, bringt er nun weitere Erfahrungen aus seiner zwischenzeitlichen Tätigkeit in anderen Softwarehäusern mit ein. Wir freuen uns gemeinsam OfficeWare weiter zu entwickeln.


OfficeWare 7 - das Zukunfts-Upgrade

OfficeWare 7 - das Zukunfts-Upgrade

Besondere Ereignisse werfen ihre Schatten voraus

Demnächst steht eine neue Generation unseres Managementsystems zur Verfügung. OfficeWare hat einen neuen "Motor" bekommen und nennt sich nun OfficeWare 7.

Diese technologische Veränderung macht OfficeWare sicherer für zukünftige Betriebssysteme und stellt eine neue Basis für alle zukünftigen funktionellen Erweiterungen dar.

Damit ging auch eine umfangreiche Entwicklung für den OfficeWare Business Server einher, der die Anbindung von neuen Modulen bzw. Apps erleichtert.

Das erste neue Modul auf Basis des OfficeWare Business Servers ist OfficeWare mobile, eine moderne, web-basierte Anwendung speziell für Tablets, mit allen nötigen Funktionen, die man unterwegs braucht. Weitere Module und App-Anbindungen sind bereits in Arbeit.

Somit steht einem langfristigen Einsatz von OfficeWare im Bereich der Büroorganisation nichts mehr im Wege.


Neue Herausforderungen - neue Chancen

Neue Herausforderungen - neue Chancen

.. nach dem Lockdown ist vor dem Lockdown

Wer hätte Anfang 2020 gedacht, dass uns ein kleines Virus, das zunächst als "nicht gefährlich für Europa" eingestuft war, so stark und so lange beschäftigen wird. Egal wie und wie lange diese Pandemie weitergeht, es werden auf jeden Fall einige Veränderungen langfristig übrig bleiben, z.B. das Arbeitsverhalten und die Kommunikation.

Das Motto von OfficeWare war von Anfang an das Thema Digitalisierung oder das "papierlose Büro". Letztes Jahr haben wir uns sehr stark auf das Thema mobiles Arbeiten konzentriert. Die häufigste Art des mobilen Arbeitens ist nun das Arbeiten im Homeoffice.

Für die meisten Aufgaben, die zu erledigen sind, braucht man entsprechende Informationen und Unterlagen. Im Büro kann man ja schnell mal in die Runde fragen, wo was abgelegt ist, aber das funktioniert im Homeoffice nicht so einfach. Und hier merkt man auch schnell die Grenzen einer einfachen Explorer-Ablage.
Durch die automatisierte Ablage von OfficeWare ist das sofortige Finden von Dokumenten und Informationen kein Problem, sondern ein Kern-Feature, denn egal wer, was, wie, wann abgelegt hat --> OfficeWare findet es innerhalb von Sekunden - egal von wo auf der Welt man zugreift.


Abschluss des Jahres 2020 mit einem weiteren Update

Abschluss des Jahres 2020 mit einem weiteren Update

Neue OfficeWare Version 5.7.1

Die OfficeWare Version 5.7.1 steht für alle Kunden im Download Bereich zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Version finden Sie wie gewohnt in der NEWS.pdf.


Erfahrungsbericht pbb im Deutschen Ingenieurblatt

Erfahrungsbericht pbb im Deutschen Ingenieurblatt

Alle wichtigen Daten in einem System

„Vom ersten Konzept bis zur Wartung des Gebäudes kommunizieren und dokumentieren wir das Projekt gemeinsam mit dem Bauherrn transparent und daher hocheffizient. So werden Großprojekte für Gewerbe, Industrie und Wohnungsbau zeitnah realisiert. Vom Brandschutz, einer nachhaltigen Gebäude- und Energietechnik bis zur finalen Qualitätskontrolle arbeitet unser 90-köpfiges Team an der Schnittstelle von Qualität und Quantität, von Wirtschaftlichkeit und erlebbarem Nutzen. Die Vereinbarkeit all dieser Faktoren macht uns seit 20 Jahren zu einem der
leistungsstärksten Architektur- und Planungsanbieter Deutschlands“, fügt Madl ergänzend hinzu.

Weiterlesen - gesamter Bericht


Ein außergewöhnliches Jahr geht zu Ende

Ein außergewöhnliches Jahr geht zu Ende

Weihnachts-Spendenaktion 

So mancher Wirtschaftszweig ist dieses Jahr durch Corona auf staatliche Unterstützung angewiesen. Die OfficeWare GmbH wird durch die höhere Steuerabgabe, die uns durch den höheren Umsatz (durch Corona) treffen wird, auch seinen "Unterstützungsbeitrag" dazu leisten.

Aber das ist uns noch nicht genug. Wir wollen auch anderen Institutionen helfen. Anstelle von Weihnachtskarten bzw. Geschenken haben wir wieder eine Spende an Ingenieure ohne Grenzen geleistet. 


Holen Sie aus OfficeWare noch mehr heraus

Holen Sie aus OfficeWare noch mehr heraus

Auswertungen und Recherchen mit dem Modul "Zusatzdaten"

Mit der Option Zusatzdaten kann man aus OfficeWare im wahrsten Sinne des Wortes noch mehr herausholen.

Zu den Adressen (bzw. Objekten), zu den Vorgängen und zu Dokumenten können unbegrenzt beliebige Daten definiert werden. Diese Daten stehen für zahlreiche Recherchen und Auswertungen zur Verfügung.

Für unsere Kunden aus dem Bereich Immobilienverwaltung bieten wir auch entsprechend vordefinierte Datenfelder und Auswertungen an. Beispielhaft liefern wir hierzu Vorlagen für einen Objektsteckbrief und eine Aufzugsliste, so dass ohne viel Aufwand dieses Zusatzmodul sofort verwendet werden kann.

Es gibt für dieses Zusatzmodul zahlreiche Einsatzmöglichkeiten, womit aus OfficeWare noch mehr Nutzen gezogen werden kann.


Verstärkung für unser Team

Verstärkung für unser Team

zwei neue Mitarbeiter für Entwicklung und Support 

Wir haben unser kleines schlagkräftiges Team mit zwei neuen Mitarbeitern weiter ausgebaut.

Trotz, oder auch wegen der Corona-Krise, mussten wir unser Team verstärken. Denn gerade in solchen Krisenzeiten hat sich gezeigt wie wichtig ein Managementsystem wie OfficeWare ist. Unsere Kunden sind sehr froh, dass mit OfficeWare alle Mitarbeiter - egal wo sie sind - die nötigen Informationen für ihre tägliche Arbeit immer parat haben. Unser Motto war schon vor 20 Jahren "das papierlose Büro" (heute sagt man "Digitalisierung" dazu), und wenn die Welt nicht in nächster Zeit direkt untergeht, wird uns das Thema Corona - oder auch andere Krisen - noch lange verfolgen.

Herr Stefan König steht unseren Kunden ab sofort für Support-Fragen zur Verfügung.
Frau Chaitra Bhandiwad übernimmt als Frontend-Entwicklerin gleich die Erstellung einer modernen integrierten Chat-Funktion für OfficeWare. Damit können auch außerhalb der Projekt- oder Objektarbeit Mitteilungen ausgetauscht werden, ohne einen Medienbruch in Kauf nehmen zu müssen.


Erweiterung des OfficeWare Produktportfolios

Erweiterung des OfficeWare Produktportfolios

web-basierter Dokumenten- und Planaustausch 

Ab sofort übernimmt die OfficeWare GmbH den Vertrieb und den Support für ein Dokumenten- und Planaustauschsystem. Dieses web-basierte System wurde von unserem Kunden ZM-I München entwickelt und ist dort seit drei Jahren unter dem Namen "Planmanagement" sehr erfolgreich im Einsatz.

Das OfficeWare "Planaustauschmanagement" ist insbesondere für Prüfingenieure gedacht und wird zunächst unabhängig von OfficeWare PROJEKT vertrieben. Eine Einbindung in das OfficeWare Managementsystem ist für Mitte des Jahres geplant.

Für die OfficeWare GmbH ist dies auch ein Schritt in die "Cloud"-Welt und für die Kunden, die dieses Modul einsetzen, ist es ein Schritt weiter in die Digitalisierung.


Gratulation zum Firmenjubiläum

Gratulation zum Firmenjubiläum

25 Jahre bei OfficeWare 

Anfang März war es soweit. Geschäftsführer Hubert Heinrich konnte Milan Krystl für 25 Jahre bei OfficeWare ehren.

Milan hat am 1.März 1995 bei OfficeWare als Software-Developer angefangen und ist nach wie vor maßgeblich an der Entwicklung unseres stabilen Managementsystems beteiligt. Seine Lieblingsthemen sind "Oberflächen" (UI/UX-Design) und Cloud-Computing.


Hellwach bei der Arbeit

Hellwach bei der Arbeit

Neue High Tech - Kaffeemaschine 

Um immer am Ball bleiben zu können, um neueste Technologien nicht zu verschlafen und konzentriert gute Arbeit zu leisten, muss man hellwach sein. Das OfficeWare-Team lässt sich dabei von gutem Kaffee unterstützen.

Nachdem unsere alte kleine Maschine "in Rente ging", haben wir uns nun eine High Tech-Maschine zugelegt - sehr zur Freude des ganzen Teams. Hier nutzen gerade Ina Grünwald und Arnold Bussner eine kurze Pause für die nächste Tasse.


Start ins Jahr 2020 mit einem Update

Start ins Jahr 2020 mit einem Update

Neue OfficeWare Version 5.6.5

Die neue OfficeWare Version 5.6.5 steht für alle Kunden im Download Bereich zur Verfügung.

Highlights der Version sind Erweiterungen in den Bereichen Integration von Word und Excel, bei den Arbeitsabläufen, im Dokumentenexport und bei den Filter- und Gruppenfunktionen im DokuCenter.

Weitere Informationen zur Version finden Sie wie gewohnt in der NEWS.pdf.


Weihnachts-Spendenaktion für Ingenieure ohne Grenzen

Weihnachts-Spendenaktion für Ingenieure ohne Grenzen

Weihnachts-Spendenaktion 

Anstelle von Weihnachtskarten bzw. Geschenken haben wir uns dieses Jahr entschlossen mit einer Spende Ingenieure ohne Grenzen zu unterstützen. Wir leisten damit einen Beitrag zur Renovierung eines Gesundheitszentrum in der Region Kako in Uganda. Hier finden Sie Beschreibungen zur Organisation Ingenieure ohne Grenzen


Wir gratulieren zum Firmenjubiläum

Wir gratulieren zum Firmenjubiläum

25 Jahre bei OfficeWare 

Im Rahmen unserer diesjährigen Weihnachtsfeier wurde Tina Wittmann von Geschäftsführer Hubert Heinrich für 25 Jahre bei OfficeWare geehrt. 

Tina hat 1993 als Auszubildende bei OfficeWare begonnen und ist nach ihrer kürzlichen Babypause wieder fest im Team integriert. 


Kundentreffen

Kundentreffen

Kundentreffen der IMMO Kunden

Am 04.12.2019 fand in der pbb Akademie in Ingolstadt ein weiteres Kundentreffen für unsere IMMO Kunden statt. 

Themenschwerpunkte waren Status Quo der Entwicklungsarbeiten, casavi Schnittstelle und ein Workshop zu aktuellen Kundenanforderungen.

 

 

 


Wir waren auf der BIM World 2019

Wir waren auf der BIM World 2019

Wir waren auf der BIM World 2019

Zusammen mit den Partnerunternehmen pbb, ZM-I und emproc haben wir OfficeWare auf der BIM World München am 26./27.11.2019 präsentiert.

Hier geht es zum 3D Scan unseres Stands auf der BIM World

Hier geht es zur Startseite der BIM World.


OfficeWare auf der BIM World

OfficeWare auf der BIM World

OfficeWare auf der BIM World

Hier geht es zur Startseite der BIM World.

Besuchen Sie uns auf der BIMWORLD 

26./27.11.2019 | Messe München | Stand 220


Forschungsprojekt bAVAria BIM

Forschungsprojekt bAVAria BIM

... ein weiterer Schritt zur Digitalisierung

Beim Förderprojekt bAVAria BIM des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, das unter Federführung des Instituts für angewandte Bauinformatik e.V. München (iabi) und unter Mitwirkung von erfahrenen Praktikern vom Büro pbb Beratende Ingenieure GmbH Ingolstadt, realisiert wurde, hatte die Firma OfficeWare die Entwicklungsarbeiten übernommen.

Ziel des Projektes war, eine Softwareplattform zu erstellen, die es Nutzern ermöglicht, digitale Gebäudemodelle zum Zweck der Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung (AVA) teilautomatisiert in Leistungsverzeichnisse zu überführen.

Das Projekt wurde nach einer Laufzeit von zwei Jahren fristgerecht am 30.06.2022 abgeschlossen, und nun steht der nächste Schritt in Richtung vermarktungsfähiges Produkt an.